Skip to main content

Der Frühling kommt – Ideen für einen gemütlichen Balkon

Bildnachweis: © alusruvi / Pixabay 

Herrlich! Sonne am Himmel, auf der Haut und auf direktem Weg ins Herz. Ich liebe den Frühling.❤️ Jetzt ist es an der Zeit, dass sich diese Stimmung auf meinen Balkon überträgt. Daher habe ich den freien Himmelfahrtstag genutzt, meinen Balkon fit für den Sommer zu machen. Diese Tipps für einen gemütlichen Balkon will ich dir natürlich nicht vorenthalten! 😉

Mit einem recht hohen Weidenzaun als Sichtschutz ist bei mir zumindest schon die Grundlage geschaffen. Meinen Nachbarn reicht es wahrscheinlich schon uns zuhören – auf den Teller müssen sie nicht gerade auch noch schauen. 😉 Ein klein wenig Flair … Stüghle und Tisch stehen auch noch aus dem letzten Jahr.

Blumen und Deko – die besten Tipps für einen gemütlichen Balkon

Nur das Allerschönste fehlt noch: die Blumen. Ganz viele davon möchte ich haben und viel Farbe auf dem Balkon. Stimmungsvoll für laue Sommerabende sollte es auch sein. Nun habe ich mich im Netz ein wenig durch verschiedene Seiten geträumt und mich inspirieren lassen. Da man Blumen ja meist beim Bummeln durch Gartenabteilungen findet und es zu Spontankäufen kommt, war mir wichtig, mich vorab über die pflegeleichtesten Varianten zu informieren. 🤓

Für die Gestaltung von Balkonen und Terrassen gibt es aber auch abseits von Blumen viele Möglichkeiten:

  • Lichterketten
  • Windlichter
  • Möbel, Blumentöpfe und Pflanzkübel im Shabby Chic Style
  • Wimpelketten
  • Kaskadenbrunnen
  • Tischdeko-Feuer
  • Windräder
  • Solarleuchten und Kugeln
  • und alles, was die Deko-Abteilung so hergibt

Ich bin wirklich begeistert von all diesen Ideen und hoffe, ich kann mich bald entscheiden. Ein Mix aus allem wäre zu viel des Guten und wohl auch eine finanzielle Hürde. Wenn du dir auch noch unsicher bist, fällt die Entscheidung nach folgenden Kriterien vielleicht leichter:

1. Günstige und individuelle Gestaltung

Einige dieser Ideen lassen sich sehr gut selbst herstellen. Wenn du gerne bastelst, wäre das durchaus eine Möglichkeit. Windräder, Lichterketten, Wimpelketten und einiges an Deko kriegst du so zusammen. Auch einfache Blumentöpfe und Kübel kannst du kunstvoll bemalen und umgestalten. Oder du bearbeitest bereits vorhandene Möbel im Shabby Style. Mehr darüber erfährst du in diesem Video:

2. Stilsicheres Ambiente für den Balkon

Weiter geht es mit den Tipps für einen gemütlichen Balkon: Da Pflanzkübel und Blumentöpfe ohnehin unersetzlich bei der Gestaltung deines Balkons sind, könntest du hier auf beleuchtete Modelle setzen. Sehen tagsüber edel aus und zaubern mit Einbruch der Dunkelheit eine angenehme Atmosphäre. Viele Hersteller bieten sie schon in unterschiedlichen Farben, wie rot oder grün an. Wer es also edel und stilvoll mag, findet z.B. hier eine breite Auswahl an Blumenkübeln. Sogar die Beleuchteten 😍. Einziges Hindernis könnte eine fehlende Steckdose sein, da diese Blumenkübel 2.0 mit Strom versorgt werden müssen.

Auf meiner Einkaufsliste für die nächsten Jahre stehen auf jeden Fall noch diese Loungesets … Es muss einfach wunderbar sein, sich nach Feierabend in einen überdimensionalen Sessel plumpsen zu lassen und den Abend mit Freunden oder einem guten Buch ausklingen zu lassen. *träum*

3. Umweltfreundlich und energiesparend

Kürzlich habe ich über Plusenergie-Häuser geschrieben und die Vorteile von Solar-Modulen angesprochen. Es gibt unglaublich schöne solarbetriebene Deko für deinen Balkon. Ich persönlich liebäugele mit einem Kaskadenbrunnen. Dafür braucht man keine Kabel oder so. Er lädt sich tagsüber auf und beleuchtet abends den kleinen Wasserfall.

Wenn du noch Ideen und Tipps für einen gemütlichen Balkon hast, freue ich mich über einen Kommentar. Sobald ich mich entschieden habe oder sogar Ergebnisse vorweisen kann, gehe ich noch ausführlicher auf einzelne Ideen ein. Bestenfalls kann ich dann auch mal ein Foto zeigen. Drückt mir die (grünen) Daumen 🤪.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *